Tennis-University News – Fünfte Novemberwoche

Di, 03.12.2019

TU on the road

Mit dem ersten Advent und Beginn der Weihnachtszeit ist für die meisten Spieler an der TU die Saison 2019 längst beendet. Nicht so für Karlis Ozolins. Der Lette lief in den letzten beiden Turnierwochen des Jahres noch einmal zu Höchstform auf. Nach seinem Titel im israelischen Haifa vergangene Woche, schlug der 17-Jährige in der letzten Novemberwoche noch einmal vor heimischem Publikum auf. Beim J3 in Liepaja ging Karlis als Topgesetzter ins Turnier und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Am Sonntag konnte er nach einer langen Woche seinen fünften ITF Titel des Jahres feiern. Auf dem Weg dorthin stellte der TU Spieler vorallem seine Comeback-Qualitäten unter Beweis. Zweimal gelang es ihm ein Match nach verlorenem ersten Satz noch für sich zu entscheiden, so auch im Finale gegen den an zwei gesetzten Schweizer Jerome Kym. Somit konnte Karlis seine ohnehin beeindruckende Quote an gewonnenen Dreisatzmatches in 2019 auf 70% ausbauen.

Nach zwei Turniersiegen und einer Serie von zehn Siegen am Stück fällt es natürlich schwer das Jahr zu beenden, die freie Zeit in der Off Season hat sich Karlis nun aber umso mehr verdient.

 

home sweet home

An der Base in Offenbach trainierten die meisten unserer Spieler bereits mit Hinblick auf die neue Saison. Verzichten mussten wir in der vergangenen Woche jedoch auf Indiens Topspieler Praj Gunneswaran. Dieser nutzte die wenigen freien Wochen des Jahres um in seiner Heimat seine Freundin Sudarshana zu heiraten. Binnen kürzester Zeit läuteten also zum zweiten Mal die Hochzeitsglocken an der TU. Die Feierlichkeiten in Indien ließ sich natürlich auch Tennis-University Urgestein Sriram Balaji nicht entgehen. Praj und seiner Frau wünschen wir an dieser Stelle für ihre gemeinsame Zukunft nur das Beste!

Pünktlich zum ersten Dezember startete am Sonntag auch der allererste TU-Adventskalender! In der Vorweihnachtszeit werden auf unserer Instagram Seite tolle Geschenke verlost, ein Blick hierauf lohnt sich also mehr denn je!

Weitere Erfolgsgeschichten

Jonas Forejtek – US Open Juniors Champion 2019

    Die Alexander Waske Tennis-University ist überglücklich mit Jonas Forejtek aus Tschechien einen Juniors Singles Grand Slam Champion in den eigenen Reihe zu haben. Der US Open Titel ist eine tolle Auszeichnung für über sechs Jahre gemeinsamer Arbeit mit dem TU...

mehr lesen

INDIENS #1 SINGLE PLAYER – PRAJ GUNNESWARAN

    Prajnesh Gunneswaran gewinnt das 150.000$ ATP-Challenger Bengaluru Tennis Open 2018 Turnier. Während des gesamten Turnier verliert Praj nur einen einzigen Satz. Praj wird nicht nur Indiens #1, sondern erreicht außerdem sein Karrierehoch #104. Gratulation Praj. Das...

mehr lesen

Mit uns wieder zurück in die Top 10 – Angelique Kerber

Angelique Kerber kam 2011 nach Wimbledon zur TU, nachdem sie in der ersten Runde gegen Laura Robson verlor. Sie rutschte aus den Top 100 WTA, sie war in keiner guten körperlichen Verfassung und sie hatte überhaupt kein Selbstvertrauen mehr. Sie stimmte einer...

mehr lesen

6 WTA Titel mit der TU – Andrea Petkovic

    Andrea war eine der ersten Spielerinnen, die der TU beigetreten ist. Zu dieser Zeit befand sie sich auf Platz 55 der WTA-Rangliste und suchte nach einer professionellen Trainingsstätte, wenn sie sich in Deutschland aufhält. Durch die unmittelbare Nähe ihrer Heimat...

mehr lesen

Vorbild für alle. – Philipp Petzschner

“Petzsche” hat eine einzigartige Position an der TU. Er ist sowohl Spieler, der zwei Grand Slams im Doppel gewann und einen ATP Titel im Einzel, als auch Trainer der TU, der uns auf allen Ebenen hilft. Er versteht das Spiel unglaublich gut und stellt für unsere jungen...

mehr lesen