Tennis-University News – zweite Februarwoche

Mo, 17.02.2020

Training, Turniere und ein Neuzugang

In der vergangenen Woche waren die TU Profis und Nachwuchsspieler vor allem auf den Sandplätzen dieser Welt erfolgreich. Nach ihrem Trip nach Thailand im Januar und Februar schlug Romy Kölzer nun erstmals in diesem Jahr in Europa auf. Beim 15.000$ ITF Turnier in Griechenland ging die Deutsche als viertgesetzte Spielerin ins Turnier. Ihrer Setzung wurde sie in den ersten beiden Matches gerecht, in der zweiten Runde gab Romy gegen eine rumänische Qualifikantin lediglich ein Spiel ab. Im Viertelfinale konnte ihre italienische, an acht gesetzte Kontrahentin ihr immerhin einen Satz abnehmen. Nach verlorenem ersten Durchgang kämpfte die 28-Jährige sich zurück und zog mit einem 2:6 6:4 6:4 ins Halbfinale ein. Hier bekam sie es erneut mit einer Italienerin zu tun. In drei umkämpften Sätzen setzte sich Martina Spigarelli durch.
Auch im Doppelwettbewerb hatte Romy eine lange Woche. An der Seite von Iona Gaspar setzte sie sich in den ersten beiden Runden ohne Probleme durch. Im Halbfinale fiel die Entscheidung erst im Matchtiebreak, den das deutsch/rumänische Duo gegen Pachkaleva/Vlkovska mit 10:4 für sich entschied. Im Finale wartete dann das an zwei gesetzte Doppel aus Italien. Nach gewonnenem ersten Satz verlor man etwas den Faden und in der Folge auch das Match im Champions Tiebreak.

Beim Challenger in Cherbourg konnte Ruben Bemelmans auf Hartplatz zwei Siege einfahren, bevor der Belgier im Achtelfinale an einem hervorragend aufgelegten Mischa Zverev scheiterte. An der Seite des Deutschen Dustin Brown schaffte der 32-Jährige den Einzug unter die Runde der letzten vier. Dabei stand das Duo schon in der ersten Runde gegen die Franzosen De Schepper/Gaston kurz vor dem Aus. Nach verlorenem ersten Satz gelang es den Deutschen aber die Partie zu drehen und den Matchtiebreak mit 12:10 für sich zu entscheiden. Gegen das kroatische, an zwei gesetzte Geschwisterdoppel Sabanov/Sabanov gelang in der Folge ein souveräner Zweisatzerfolg, bevor mit Added/Olivetti ein abermals französisches Doppel den Lauf der beiden im Matchtiebreak beendete.

Auch für einige Kinder unseres Jugendförderprogramms stand am Wochenende wieder eine Turnierreise an. Diesmal blieb man im heimischen Bundesland und machte sich auf den Weg zum EAM Jugend-Cup in Nordhessen. Hier erreichte Max Obendorfer bei den U12 Junioren mit drei starken Siegen das Finale. Lea Schrauzer konnte bei den U14 Juniorinnen ebensoviele Siege einfahren. Auf Grund des kleineren Teilnehmerfelds reichte es für die Spielerin des TC Grün-Weiß Dingolfing damit sogar zum Turniersieg.

An der Base in Offenbach herrschte dieser Tage wieder reges Treiben. Neben hochklassigen Trainingssessions von unter anderem Karim Maamoun, Karlis Ozolins und Jule Niemeier, konnte zudem der offizielle Einstand vom serbischen Talent Viktor Jovic an der TU gefeiert werden. Im Dezember hatte der 18-Jährige erstmals im Rahmen einer Probewoche an der Tennis-University trainiert und sich in der Folge rasch für eine langfristige Zusammenarbeit mit der Akademie entschieden. Nach einem verletzungsgeplagten Jahr 2019 möchte die ehemalige Nummer 241 des ITF Junior Rankings nun wieder voll angreifen. Wir freuen uns sehr Viktor von nun an auf seinem Weg zu begleiten und bestmöglich zu unterstützen!

Weitere Wochenberichte

Tennis-University News – Erste Märzwoche

Tennis-University News – Erste Märzwoche

    1 Neuling, 3 Routiniers, 1 mal Endrunde Am vergangenen Wochenende waren gleich 5 TU Spieler für ihr Land beim Davis Cup im Einsatz. Besonders interessant war aus TU Sicht das Duell zwischen Lettland und Ägypten in welchem mit Karlis Ozolins (Let) und...

mehr lesen
Tennis-University News – Vierte Februarwoche

Tennis-University News – Vierte Februarwoche

    6 Finals, 5 Titel, 1 herausragende Woche   2020 bleibt weiterhin ein starkes und von Erfolgen geprägtes Jahr für die Tennis-University und ihre Spieler. Nach Karlis’ unglaublichem Start in die Saison, mit der Halbfinal- und Finalteilnahme beim...

mehr lesen
Tennis-University News – dritte Februarwoche

Tennis-University News – dritte Februarwoche

    Acht Spieler, ein Titel und ein Podcast Acht Spieler, sechs Länder, zwei Kontinente- so sah der Reiseplan der dritten Februarwoche an der Tennis-University aus. Die kürzeste Anreise zu seinem Arbeitsplatz hatte Ruben Bemelmans beim Challenger in Koblenz....

mehr lesen
Tennis-University News – erste Februarwoche

Tennis-University News – erste Februarwoche

    Heimspiel für indische TU Spieler Der ereignisreiche Januar liegt hinter den Spielern und Trainern der Tennis-University und die Saison 2020 geht bereits in ihren zweiten Monat. Der in diesem Jahr neu eingeführte ATP Cup führte dazu, dass unsere...

mehr lesen
Tennis-University News – Fünfte Januarwoche

Tennis-University News – Fünfte Januarwoche

    TU hinterlässt Spuren in Australien Die letzte Januarwoche stand an der TU ganz im Zeichen der Australian Open. Nach dem Durchbruch von Jonas Forejtek als Doppelsieger des Turniers im Vorjahr schaffte es 2020 Karlis Ozolins tief ins Draw vorzudringen....

mehr lesen
Tennis-University News – Vierte Januarwoche

Tennis-University News – Vierte Januarwoche

    TU auf großer Bühne  Ende Januar kehrt an der TU nach einer ereignisreichen Preseason und dem ITF Turnier auf der Anlage wieder Alltag ein. Während zehn Spieler in der Welt unterwegs waren und auf ITF sowie ATP Turnieren aufschlagen, trainiert der in...

mehr lesen